Schloss Favorite durch eine Glaskugel

Blick durch die Glaskugel: Zeig dein Foto-Objekt von einer ganz anderen Seite

Trotz der kalten Temperaturen habe ich es mir vor ein paar Monaten nicht nehmen lassen durch meine Nachbarschaft im schönen Ludwigsburg zu ziehen und nach interessanten Gebäuden Ausschau zu halten – im Schlepptau eine Glaskugel. Dabei habe ich mal eine etwas andere Gestaltungsmethode angewandt, um die Fotografien der Gebäude von einer anderen Seite zu zeigen.

Langweilige Gebäudeaufnahmen sind mit einer Glaskugel passé (hier: Rockfabrik Ludwigsburg). ISO 200 | 50mm | f3,2 | 1/1600s © Christian Berg | www.bergfolio.de
Langweilige Gebäudeaufnahmen sind mit einer Glaskugel passé (hier: Rockfabrik Ludwigsburg).
ISO 200 | 50mm | f3,2 | 1/1600s
© Christian Berg | www.bergfolio.de

Kugel, Kugel in meiner Hand, was ist das schönste Gebäude in meinem Land?

Alles was ihr braucht, um euer Foto-Objekt in ein besonderes Licht zu rücken, ist eine Glaskugel. Was andere zur Wahrsagerei verwenden, erweist sich für Fotografien als wahres Stilobjekt. Ich habe meine bei Amazon gekauft und bin mit der 8cm Glaskugel sehr zufrieden. Das Gewicht ist zwar nicht zu unterschätzen, aber das tut die Kamera mitsamt Objektiv ja auch und zeugt von sehr guter Qualität. 😉

Dann heißt es nur noch um die Häuser ziehen und die Glaskugel so vor eure Linse halten, dass sich das Objekt eurer Begierde in der Kugel spiegelt. Achtet hierbei besonders auf den Fokus, da die Kamera gerne mal die äußere Oberfläche der Kugel fokussiert und nicht ihr „Innenleben“ mit eurem Objekt darin. Auch solltet ihr mit einer offenen Blende arbeiten, damit der Hintergrund hinter der Kugel schön unscharf wird und die Kugel noch mehr ins Zentrum des Betrachters rückt. Da das Ganze dann natürlich auf dem Kopf steht, müsst ihr in der Bildbearbeitung nur noch eure Bilder um 180 Grad drehen und voilá! – eure Kugelbilder sind fertig.

Fotoserie „Neighbourhood“

Natürlich müsst ihr euch nicht ausschließlich auf Gebäude spezialisieren. In der Glaskugel haben auch Portraits, Tieraufnahmen oder Naturobjekte ihren Platz. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wie das Ganze bei mir in Ludwigsburg mit Gebäudewerken aussieht, seht ihr auf den folgenden Bildern.

Alte Ruine | ISO 100 | 50mm | f3,2 | 1/4000s © Christian Berg | www.bergfolio.de
Alte Ruine | ISO 100 | 50mm | f3,2 | 1/4000s
© Christian Berg | www.bergfolio.de
Nachbarshaus | ISO 200 | 50mm | f3,2 | 1/4000s © Christian Berg | www.bergfolio.de
Nachbarshaus | ISO 200 | 50mm | f3,2 | 1/4000s
© Christian Berg | www.bergfolio.de
Schloss Monrepos | ISO 200 | 50mm | f4,0 | 1/4000s © Christian Berg | www.bergfolio.de
Schloss Monrepos | ISO 200 | 50mm | f4,0 | 1/4000s
© Christian Berg | www.bergfolio.de
Hahn+Kolb GmbH | ISO 100 | 50mm | f3,2 | 1/200s © Christian Berg | www.bergfolio.de
Hahn+Kolb GmbH | ISO 100 | 50mm | f3,2 | 1/200s
© Christian Berg | www.bergfolio.de
Schloss Favorite | ISO 200 | 50mm | f3,2 | 1/2000s © Christian Berg | www.bergfolio.de
Schloss Favorite | ISO 200 | 50mm | f3,2 | 1/2000s
© Christian Berg | www.bergfolio.de
Bosch GmbH| ISO 100 | 50mm | f3,2 | 1/4000s © Christian Berg | www.bergfolio.de
Bosch GmbH| ISO 100 | 50mm | f3,2 | 1/4000s
© Christian Berg | www.bergfolio.de

Weitere Objekt-Fotografien findet ihr auf meiner Portfolioseite unter

WWW.BERGFOLIO.DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *